Das Wissen um den Energiebedarf von Gebäuden ist heute unverzichtbarer Bestandteil jeder Gebäudeplanung. Das gilt für den Neubau ebenso wie für jede Erweiterung, Gebäudesanierung und -änderung. Besonderes Augenmerk gilt dem Energieverbrauch bei der Nutzung von bestehenden Gebäuden.

Energie ist so wertvoll geworden, dass jeder Spielraum genutzt werden muss, den Energieverbrauch zu begrenzen. Hierzu biete ich Ihnen Werkzeuge an, die Ihnen einzeln oder in unterschiedlichen Kombinationen helfen, Schritt für Schritt Ihr Energieziel zu erreichen.

Energieausweis

Energieausweis

Vermietung, Verkauf oder Neubau. Dieses Dokument darf nicht fehlen

Der Energieausweis dient dazu, den Miet- oder Kauf­interessenten die energetische Qualität des Gebäudes nachzuweisen. Der zukünftige Nutzer soll den Energieverbrauch des Objektes mit in seine Entscheidung einbeziehen. Jeder Vermieter oder Verkäufer ist verpflichtet, den Energieausweis jedem Miet- oder Kaufinteressenten unaufgefordert vorzulegen.

Weiterlesen: Energieausweis

KfW-Förderung

Fördergeld

Verschenken Sie bei der Sanierung kein Geld

Für die energetische Verbesserung von Wohngebäuden gibt es von der KfW-Bank vielfache Förderungen. Genauso für den Neubau von Häusern, die einen besonders niedrigen Energiebedarf haben. Um diese finanzielle Unterstützung zu erhalten, muss ein unabhängiger Sachverständiger die Einhaltung der Anforderungen bestätigen und Sie bei Ihrer Maßnahme begleiten. Ich bin von der KfW-Bank anerkannt und erledige das gerne für Sie.

Weiterlesen: KfW-Förderung

Beratungsgespräch

Beratungsgespräch

Lassen Sie sich neutral und unabhängig beraten

Sie wollen Ihren Energieverbrauch senken und haben schon vieles darüber gelesen. Sie waren vielleicht auch auf Messen und haben sich bei Freunden informiert. Trotzdem haben Sie noch viele Fragen, denn allgemeine Antworten treffen auf Ihr Haus und Ihre Situation vielleicht nicht zu. Möglicherweise haben Sie eine besondere Vorstellung und Sie sind deshalb unsicher, welche Möglichkeiten für Sie sinnvoll sind. Ein unabhängiges Beratungsgespräch kann Ihnen Klarheit verschaffen. Vereinbaren Sie einen Termin in meinem Büro oder auch bei Ihnen zuhause.

HIER ANFRAGEN

Oder nutzen Sie das günstige Beratungsangebot des VerbraucherService Bayern im Verbraucherzentrale Bundesverband e.V. Eine halbstündige Energieberatung in den Beratungsstellen kostet Sie durch die Förderung des Bundes nur 5 €.

Weiterlesen: Beratungsgespräch

EnEV-Nachweis

Energieeinsparverordnung

Schon in der Planung dran denken. So schaffen Sie die EnEV

Bei jedem Neubau und bei vielen Gebäudeerweiterungen muss ein Wärmeschutznachweis oder EnEV-Nachweis erstellt werden. Damit wird dokumentiert, dass das geplante Gebäude zusammen mit seiner Heizungsanlage die energetische Qualität einhalten wird, die in der Energieeinsparverordnung (EnEV) vorgeschrieben ist. Wenn das Haus schließlich fertiggestellt ist, kann auf Grundlage dieses Nachweises dann auch der erforderliche Energieausweis ausgestellt werden.

Weiterlesen: EnEV-Nachweis

BAFA-Beratung

Stellen Sie die Weichen mit diesem Fahrplan

Die Vor-Ort-Beratung nach den Richtlinien des BAFA ist eine sehr ausführliche und umfassende energetische Betrachtung des gesamten Gebäudes. Dabei werden die Einsparpotenziale sämtlicher Bauteile sowie der Anlagentechnik Ihres Hauses untersucht und wirtschaftlich bewertet. Sie erhalten eine fundierte Entscheidungshilfe für die langfristige energetische Sanierung Ihres bestehenden Hauses.

Weiterlesen: BAFA-Beratung

Effizienzhaus

Effizienzhaus

Vorausschauend planen und Fördergeld sichern

Der Bau von Häusern, die besonders wenig Energie benötigen, wird vom Bund gefördert. Die dafür zuständige KfW-Förderbank hat für diese Gebäude den Begriff "Effizienzhaus" eingeführt. Eine nachfolgende Zahl beschreibt dann unterschiedliche Energiestandards, die von den neuen oder sanierten Gebäuden erreicht werden. Die Stufen reichen derzeit vom Effizienzhaus 115 in der Sanierung bis zum besonders sparsamen Effizienzhaus 40+ beim Neubau.

Weiterlesen: Effizienzhaus

Energieberechnung

Ziele setzen und Möglichkeiten ausnutzen

Sie möchten ein neues Haus bauen oder ein bestehendes Haus sanieren und dabei ein bestimmtes energetisches Ziel erreichen? Oder Sie müssen bei Ihrem Projekt einfach nur die gesetzlichen Bestimmungen, z.B. die Energieeinsparverordnung (EnEV) einhalten. Zur Festlegung und für die Einhaltung dieser Ziele sind energetische Berechnungen erforderlich.

Weiterlesen: Energieberechnung

Energieberatung

Beratung vor Ort

Energieberatung unabhängig und neutral

Die individuelle Energieberatung ist entscheidende Voraussetzung für Ihren Erfolg auf dem Weg zur Energieeinsparung. Zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse habe ich unterschiedliche Beratungsangebote für Sie. Sie reichen vom einfachen Beratungsgespräch über den schnellen, kostengünstigen Überblick bei Ihnen zu Hause bis zum umfangreichen und detaillierten Energiebericht zu Ihrem Gebäude.

Weiterlesen: Energieberatung

Richtig Heizen, richtig Lüften

Richtig Lüften

So erhalten Sie ein gesundes Wohnklima

Ihr Wohnklima wird von Temperatur und Luftfeuchtigkeit bestimmt. Diese beiden Faktoren hängen direkt voneinander ab, denn warme Luft kann viel, kalte Luft hingegen nur wenig Feuchtigkeit aufnehmen. Wenn Sie die nachfolgenden Punkte beachten, können Sie mit wenig Aufwand eine hervorragende Luftqualität erzeugen und nebenbei auch noch Heizkosten sparen.

Weiterlesen: Richtig Heizen, richtig Lüften

Sanierung Einzelbauteile

Dachdämmung

Werte erhalten und Heizkosten senken

Sie wollen Ihr Dachgeschoss ausbauen, die Außenwand endlich sanieren oder auch Ihr Haus mit einem neuen Erker oder Wintergarten erweitern? Damit erhöhen Sie den Komfort und den Wohnwert Ihres Hauses und schaffen vielleicht sogar zusätzlichen Wohnraum. Damit die Heizkosten im Rahmen bleiben, fordert die Energieeinsparverordnung (EnEV) die Einhaltung energetischer Grenzwerte für die Außenbauteile. Gibt es für solche Maßnahmen auch Fördergeld?

Weiterlesen: Sanierung Einzelbauteile

Wärmebrücken

Wärmebrücke

Sorgfältige Planung ist wichtig

Wärmebrücken treten an allen Stellen eines Gebäudes auf, an denen der Wärme­durchgang eines einzelnen Bauteils durch Unterbrechnung, Überlagerung, Begrenzung oder ähnliches gestört wird. Das ist grundsätzlich an allen Ecken und Kanten des Hauses und an jeder Fenster- oder Türöffnung der Fall. Wärmebrücken sind also physikalisch gesehen unvermeidbar. Muss man sie deswegen nicht beachten?

Weiterlesen: Wärmebrücken

Effizienzexperte

Effizienzexperte

Interessante Beiträge

Meldungen des VSB

Kleinvieh macht auch Mist

Einzelmaßnahmenförderung der KfW

Angebotsvergleich

Die richtige Wahl bei Handwerkeraufträgen - Angebote unabhängig analysieren lassen

Neue Fenster - ja oder nein?

Faktencheck der Energieberatung des VerbraucherService Bayern

Der hydraulische Abgleich

Hidden Champion im Heizungskeller

Durchblick im Förderdschungel

Energieeffizient Bauen und Sanieren

Fragen Sie nach

Bernd A. Brendel

Diplom-Ingenieur (FH) - Architekt BYAK
Verantwortlicher Sachverständiger nach § 2 ZVEnEV
Energieberater BAFA und KfW anerkannt
Honorarberater für den Verbraucherservice Bayern im
Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Bezirksstraße 52 - 85716 Unterschleißheim

Telefon 089 31772744

info(at)architekt-brendel.de

Impressum     Datenschutz